WICHTIGE INFORMATION:

Alle Termine für  Schulklassen für das WiSe 2022/23 sind vergeben.

In Abstimmung mit den Leitlinien der Pädagogischen Hochschule Wien und den Vorgaben des BMBWF sind weiterhin COVID-19 Maßnahmen einzuhalten. Änderungen der COVID-19 Maßnahmen werden auf unserer Homepage kommuniziert.

Wichtig (für alle Personen): Aufgrund der gesetzlich geltenden Testmaßnahmen ist kein G-Nachweis für das Betreten und den Aufenthalt an der Pädagogischen Hochschule Wien (und somit auch im Haus der Mathematik) erforderlich. Es besteht keine Maskenpflicht.
Infizierte Personen dürfen das Haus der Mathematik nicht besuchen.
Bitte lesen Sie vor Ihrem Besuch die Hinweise zu notwendigen Maßnahmen bezüglich COVID-19 durch und beachten Sie sie!

Führungen für Schulklassen:
Sollte für eine Klasse eine schulautonome Maskenpflicht verordnet werden, dann gitl diese selbstverständlich auch im Haus der Mathematik.
Sollten Sie einen individuellen Führungstermin außerhalb der üblichen Besuchszeiten wünschen, dann bitten wir Sie um ein kurzes Mail an office@hausdermathematik.at.

Führungen für Privatpersonen: Unsere Samstagstermine (10 bis 13 Uhr) finden statt. Bei einem Besuch muss kein G-Nachweis mitgeführt werden. Es besteht keine Maskenpflicht. Bitte beachten Sie die Registrierungspflicht. Bitte beachten Sie, dass auch bei Samstagsterminen gilt: Infizierte Personen dürfen das HdMa nicht besuchen.

Unabhängig von den COVID-19 Maßnahmen können Sie das HdMa virtuell erleben. Eine kleine Auswahl unserer Exhibits finden Sie hier.


Das Haus der Mathematik (abgekürzt: HdMa) ist ein Science Center mit Schwerpunkt Mathematik. In unserer Erlebniswelt können Menschen jedes Alters an speziellen Spieltischen (Exhibits) Mathematik angreifen und dadurch be-greifen. Durch eigenständiges und spielerisches Experimentieren können mathematische Zusammenhänge und Phänomene erkundet werden. Unterstützung dabei bieten eigens dafür ausgebildete „Explainer“ (Vermittlerinnen und Vermittler).

Im Rahmen eines Besuches im HdMa wird auch eine mathematische Zeitreise unternommen. Beginnend vor rund 4500 Jahren in Ägypten  über die „alten“ Griechen bis hin zur Neuzeit erleben wir Mathematik. Auch hier gilt das Motto: „Angreifen, be-greifen erlaubt“.

Falls Sie auf der Suche nach Informationen über ausgezeichnete österreichische Mathematikerinnen und Mathematiker sind, werden Sie sicher in unserem Dokumentationsarchiv fündig.